Sie haben keine Artikel im Korb.

Das Stigma Psychische Erkrankung. Entstigmatisierung und Stigmabewältigung als Herausforderung für die Soziale Arbeit

Autor: Tina Maus
CHF 57.90
ISBN: 978-3-96355-019-5
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 10 Arbeitstagen
+ -

Psychische Erkrankungen stellen in unserer Gesellschaft noch immer ein Tabuthema dar. So haben Betroffene neben der Erkrankung häufig auch mit negativen Vorurteilen, Diskriminierung und Stigmatisierung zu kämpfen. Die Diagnose wirkt als soziales Urteil, das gesellschaftliche Isolation und Armut zur Folge haben kann. Die Autorin Tina Maus untersucht in dieser Publikation, inwieweit Menschen mit psychischen Erkrankungen nach wie vor in unserer Gesellschaft diskriminiert und stigmatisiert werden. Dabei geht sie der Frage auf den Grund, wieso es so schwer erscheint, die psychische Ausdehnung einer Erkrankung zu betrachten und die richtigen Schlussfolgerungen zu treffen. Welche Möglichkeiten kommen aus sozialarbeiterischer Sicht in Frage, um das Ansehen psychischer Erkrankungen zu verbessern? Kann es gelingen, Betroffene wieder in die Gesellschaft zu integrieren, ohne dass sie einer Stigmatisierung zum Opfer fallen? Aus dem Inhalt: - Stigmatisierung; - psychische Erkrankung; - Vorurteile; - Tabuthema;

Autor Tina Maus
Verlag Social Plus
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 76 S.
Lieferstatus Folgt in ca. 10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H21.0 cm x B14.8 cm x D0.6 cm 124 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Titel von Tina Maus

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Erkennen, Verstehen, Behandeln
CHF 14.50
CHF 89.00
Strategien gegen Ausgrenzung und Diskriminierung
CHF 46.00
Eine neuropsychiatrische Perspektive auf das Schizophrenie-Konzept
CHF 53.35
Klarheit und Sinn finden - in weniger als 1 Minute pro Tag mit der A.W.E.-Methode
CHF 17.50
Kategorien